Fotoshooting mit RenRei

Schulmädchen. Das Erste, was mir dazu einfällt, ist vielleicht das hier. Gut, kleiner Spaß am Rande ;) .

Die Idee bei dem Shooting war nicht einfach ein Schulmädchen irgendwie anzudeuten, sondern zu versuchen das ganze irgendwo stimmig dar zu stellen. Und da Beziehungen und Bekanntschaften bekanntlich Türen öffnen, konnte ich in einer – quasi stillgelegten – Schule ein paar Fotos gestalten. Ich fand das Ganze recht witzig, und ich finde die Fotos auch recht stimmig.

Als Lichtquelle gab es eine 90cm Octobox als Hauptlicht und so viel Umgebungslicht wie nur irgend möglich. Mein Dank geht wie immer an das tolle Model. Sie ist unter anderem hier zu finden. Über Kommentare freue ich mich.

1 Kommentar

Kommentieren →

Hi Martin!

Erst mal sorry das ich in letzter Zeit kaum noch etwas von mir hören oder sehen lasse, ich hab halt wie immer “zu”viel um die Ohren. Ich werd aber versuchen mich mal wieder telefonisch bei dir zu melden.

Jetzt aber mal zu den Fotos…
Im allgemeinen muss ich sagen, dass mir deine letzten Bilderserien super gefallen, ich ziehe meinen Hut vor deinem Können und deinem immensen Lernanstieg in den letzten Monaten… abersolut der Hammer.

Bezüglich des Schulmädchen-Shootings muss ich folgendes loswerden:
+ Location… genial!
+ Model an sich, sehr hübsch und von der Person her sehr stimming
– leider muss ich aber sagen, dass mich in Bezug dessen, was du rüber bringen möchtest, die Piercing extrem stören, passt in dem Fall einfach nicht dahin

Nich falsch verstehen, ich finde Piercings toll, aber in dem Fall finde ich es, nicht mal als Stilbruch, stimmig… sorry.

Nu gut, muss mal wieder weiter, freu mich immer wieder über neue Bilder von dir, weiterhin viel Spaß unf Erfolg und bis demnächst hoffentlich mal wieder.

Gruß
Thomas

Schreibe einen Kommentar